Die Liebe Christi drängt uns – wir helfen der notleidenden Kirche

Ein guter Umgang mit Hilfen

  • Senden Sie uns bitte eine kurze Bestätigung, umgehend nachdem Sie unsere Hilfe erhalten haben. Geben Sie ausdrücklich den konkret erhaltenen Betrag an, zum Beispiel EUR 500.
  • Geben Sie bei allen Berichten zu Ihrem Projekt stets die Referenznummer an.
  • Beachten Sie, dass die Hilfe einzig für den Zweck verwendet werden darf, für den sie gewährt wurde. Die Zweckbestimmung ist im Titel des Projektes angegeben. Einzig unsere Projektkommission hat die Befugnis, eine Entscheidung zu einem Projekt zu ändern.
  • Sollte es zu unvorhergesehenen Verzögerungen bei der Durchführung Ihres Projektes kommen, informieren Sie uns umgehend. Senden Sie uns in diesem Falle möglichst einen Zwischenbericht.
  • Wenn Sie die Hilfe verbraucht haben, senden Sie einen abschließenden Sachbericht und einen Finanzbericht. Diese müssen in handsignierter Papierform sein, damit wir die Projektakte schließen können.
  • Belegen Sie Ihre Berichte mit Kopien von Quittungen, Verträgen, Urkunden, Kaufbelegen usw.
  • Ein/zwei Fotos zur angemessenen Verwendung der Hilfe können beigefügt werden.

Indem Sie diese Regeln beachten, ermöglichen Sie es uns, den Anforderungen der Wirtschaftsprüfung nachzukommen und unseren Status als gemeinnütziger Verein zu behalten, um auch in der Zukunft, mit Gottes Hilfe, den Nöten der Kirche begegnen zu können.